Nehmen wir uns doch einmal die riesigen und extrem gut organisierten Proteste der chilenischen Schüler zum Vorbild, die für eine weitgehende Verbesserung ihrer Bildung kämpfen.

http://www.taz.de/pt/2006/06/09/a0212.1/text

Und als Solidaritätsbekundung unsererseits wäre es doch nett, den ein oder anderen krawattierten Pinguin bei der nächsten Demo mitzubringen.

Von cwkraus um 01:15 in Aktionen | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Am Dienstag, den 13.6. findet in Darmstsdt eine Großdemo gegen Studiengebühren statt.

BITTE ALLE HINKOMMEN!!!

nähere Infos:
http://www.asta.tu-darmstadt.de/cms

Von cathrina um 15:06 in Aktionen | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

"jeden Donnerstag, 20 Uhr
Marburg, Foyer Hörsaalgebäude
Treffen des Aktionsbündnisses gegen
Studiengebühren und Sozialabbau

29. Mai bis 8. Juni
Campuscamping in Gießen (Phil I) - Kontakt über akcamping@asta-giessen.de

Dienstag, 6. Juni, 11Uhr - 16 Uhr
Marburg, Alte Uni
Freie Bildung für alle - Transpis für alle
Transpi-Malen der Fachschaft Roter Faden

Mittwoch, 7. Juni, 18 Uhr
Marburg, Elisabeth-Blochmann-Platz
große Bündnis-Demonstration: Für Solidarität und freie Bildung

Donnerstag, 8. Juni, 18 Uhr
Giessen, Marktplatz
Demonstration: Mit Sicherheit dagegen - Studiengebühren, Sozialabbau & Sicherheitswahn – Weg damit!

Samstag, 10. Juni, 12 Uhr
Frankfurt/Main, Campus Bockenheim
Aktionstag: "Kick it like Frankreich"

Mittwoch, 28. Juni
Wiesbaden
Bundesweite Demonstration gegen Studiengebühren"
Tags: , ,


 
 

Als letzter Ausweg müssen die Studiengebühren boykottiert
werden, wenn das nur 20% der Studenten machen wird das gesamte Gebührenmodell hinfällig! Bei http://www.ichzahlenicht.de/ kann sich jeder vorab eintragen. Die Gebühren werden dann erstmal auf ein Zwischenkonto transferiert und nur dann überwiesen wenn nicht genügend Studenten mitmachen.

Von crazyjones um 16:39 in Aktionen | 1 Kommentar | Kommentieren

 
 

Die WM zu Gast bei Freunden. Ab 9. Juni kommen Menschen aus vielen Ländern nach Hessen. Viele von denen will unsere Regierung nicht haben.Allerdings liefen die Gegenmaßnahmen kaum erfolgreich, weshalb sie jetzt dennoch kommen. Bei den Studiengebühren wird das erfolgreicher angegangen. Bei 1.500€ bleiben sie mit Sicherheit alle weg.
Wenn sie jetzt aber schon mal kommen sollten wir sie auch gebührend begrüßen. Wäre es nicht ein schönes Bild, wenn tausende luftballons mit Grußbotschaften in der Nähe des Flughafens in den Himmel steigen, um sie zu begrüßen. Das Manko, dass die Radare dann wohl verrückt spielen und eine Weile niemand startet und landet müssten wir zu Gunsten der schönen Geste verschmerzen.

Von julanta um 15:37 in Aktionen | 1 Kommentar | Kommentieren

 
 

http://www.youtube.com/watch?v=Cy4D0SOvx6k&search=Jubeldemo

anschauen und geniesen...auch als anregung für unsre kreativen Geistesblitze vielleicht...

Von julicie um 22:24 in Aktionen | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Griechenland:
Über 160 Fachschaften kämpfen gegen die Regierungsmaßnahmen.

Nach den Resolutionspapieren der Fachschaften werden Unigebäuden besetzt und Straßen blockiert in Athen, in Thessaloniki und in 10 weiteren Städten.
Am Donnerstag um 11.00 werden noch mal Tausende von Studis marschieren und. Die griechischen Medien schweigen seit zwei Wochen, da das Thema der Gründung Privatuniversitäten ein Tabu-Thema ist.

[http://www.de.indymedia.org/2006/05/148504.shtml]

Von germanycankissmyass um 01:06 in Aktionen | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Studiengebühren hier und Studiengebühren dort. Bald kann man nirgends mehr ohne selbige studieren.

Die Studenten demonstrieren, bestreiken die Unis und sind aktiv.

Nur bitte schön, wo bleiben denn die, die letzendlich die Studiengebühren zahlen müssen? Die Unterhaltspflichtigen, sprich die Eltern der Studenten.

Wenn ich wüsste wie, ich bin Mutter eines Studenten im 6. Semester, würde ich gerne mal eine Unterhaltspflichtigenaktion starten.
Denn die Studiengebühr bedeutet ja für die Eltern, dass sie, falls sie zu viel für Bafög verdienen, eine zusätzliche Belastung von 1000 EUR.

Und das Geld muss man ja, zusätzlich zum Unterhalt für das Kind, erstmal aufbringen.

Grüße

Kassandra24

Von kassandra24 um 14:11 in Aktionen | 2 Kommentare | Kommentieren

 
 

hier mal ein kleines video, leider in sehr schlechter qualität. finde wir haben uns sehr wacker geschlagen und sehr lange ausgeharrt! vielen dank für die zahlreiche unterstützung aus marburg, fulda, gießen, usw.! hat echt spaß gemacht! sollte der eine oder andere fotos oder videos von den ausschreitungen der polizei gemacht haben, bitte an den asta kassel weiterleiten oder an www.gegendentrend.de! vielen dank!

Von studentkassel um 12:06 in Aktionen | 1 Kommentar | Kommentieren

 
 

"Montag, 29. Mai, 18.30 Uhr
Regionalkonferenz der CDU Deutschlands mit Angela Merkel und Roland Koch
Messe in Kassel, ca. 4,5 km vom Bahnhof entfernt

29. Mai bis 8. Juni
Campuscamping in Gießen (Phil I) - Kontakt über akcamping@asta-giessen.de

Dienstag, 30. Mai, 11-13 Uhr
Öffentliche CDU-Fraktionssitzung beim Hessentag in Hessisch Lichtenau.

Mittwoch, 31. Mai, 13.15 Uhr
Landesweite Demonstration in Gießen,
Uni-Hauptgebäude

Donnerstag, 1. Juni, 14.00 Uhr
Sternmarsch gegen Studiengebühren in Kassel

Samstag, 3. Juni, 13.00 Uhr
Bundesweite Demo in Berlin: Schluss mit den "Reformen" gegen uns - www.protest2006.de - Busse ab Marburg: Gassmann-Stadion, 6:00 Uhr; Anmeldung unter 06421/163873

Mittwoch, 7. Juni, 18 Uhr
Marburg
große Bündnis-Demonstration: Für Solidarität und freie Bildung

Mittwoch, 28. Juni
Frankfurt/Main
Bundesweite Demonstration gegen Studiengebühren"
Tags: , , ,