Effective immediately ist der Benutzer Shoppa Administrator des ProtestBlogs und wird dieses weiterführen. Von mir (Mike) alles Gute dazu und viel Spaß. Man liest sich. ;)

Von _mike_ um 19:59 in Intern | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Wie ich es schon einmal angemerkt hatte, habe ich aktuell wenig Zeit mich noch der Diskussion um Studiengebühren zu widmen. Zudem scheint es, als ob das Thema der Studiengebühren in Hessen momentan und auch auf weiteres eh vom Tisch sei.

Daher werde ich meiner Ankündigung nun Taten folgen lassen und das Blog zum 01.06.2011 offline schalten, sofern sich niemand findet, der hier gerne übernehmen möchte. In diesem Falle stünde ich natürlich gerne weiterhin beratend zur Seite.

Ansonsten möchte ich mich gerne bei allen bedanken, die hier mehr oder weniger regelmäßig gepostet haben. Besonderer Dank geht an "heinrich", der viele Stunden investiert hat, um hier regelmäßig zu posten und über die letzten Jahre mit mir zusammen die Administration des Blogs geschmissen hat. Dank geht auch an "moe", der dieses Blog vor inzwischen 2755 Tagen aus dem Boden stampfte und diesem doch sehr wichtigen Thema so eine Plattform bot.

War schön mit Euch, man liest sich. ;)


 
 

Wir rufen alle Bildungsstreikbündnisse und Unterstützer_innen dazu auf, die Bildungsproteste in diesem Jahr mit neuen Aktionen auszuweiten. [...] Trotz großer Aufmerksamkeit und kleiner Zugeständnisse hat sich nichts geändert – unsere zentralen Forderungen und Ziele wurden nicht erreicht. Im Gegenteil: Das Bildungssystem wird genau wie andere gesellschaftliche Bereiche weiter nach wettbewerbsorientierten Kriterien ausgerichtet und immer stärker ökonomisiert. Dagegen werden wir im Jahr 2010 Bildungsproteste organisieren, in denen vielfältige Aktionsformen (Demonstrationen, Blockaden, Besetzungen etc.) ihren Platz finden. [...] Im Juni rufen wir zu einer gemeinsamen Aktionszeit und für den 9. Juni bundesweit zu dezentralen Demonstrationen auf. Wir hoffen darüber hinaus auf gemeinsame koordinierte Aktionen weltweit. Mit immer mehr aktiven Menschen werden wir den Druck erhöhen, um im Bildungssystem etwas zu verändern.

Ein grundlegendes Ziel des Bildungsstreiks ist es, eine Diskussion über Sinn und Zweck des Bildungssystems in der Gesellschaft anzuregen. Möglichkeiten einer emanzipatorischen Bildungs- und Gesellschaftspolitk sollen aufgezeigt und durchgesetzt werden: Bildungseinrichtungen sollten vorrangig Menschen dazu befähigen, die sie umgebenden Strukturen zu verstehen, zu kritisieren und zu verändern.

Dem momentanen Zustand im Bildungsbereich setzen wir unsere Alternativen entgegen:

* selbstbestimmtes Lernen und Leben statt starrem Zeitrahmen, Leistungsdruck und Konkurrenzdruck,
* freier Bildungszugang für alle Menschen, Lehrmittelfreiheit und Abschaffung von sämtlichen Bildungsgebühren wie Studiengebühren, Ausbildungsgebühren und Kita-Gebühren,
* öffentliche Finanzierung des Bildungssystems ohne Einflussnahme der Wirtschaft unter anderem auf Lehrinhalte, Studienstrukturen und Stellenvergabe
* und radikale Demokratisierung und Stärkung der Mit- und Selbstverwaltung in allen Bildungseinrichtungen.

Ein ganz anderes Lernen und Leben ist möglich – und nötiger denn je!
Kompletter Text: auf http://www.bildungsstreik.net
    Bildungsstreik am 9. Juni 2010
  • in Marburg: um 13h vor der Mensa Erlenring
  • in Gießen Protest-Grillfest: ab 17 Uhr am Campus Naturwissenschaften (Heinrich-Buff-Ring)
  • alle weiteren Termine für Hessen hier.

Von _mike_ um 22:19 in Aktionen | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Hallo,
heute mal was in eigener Sache:
Wie viele vermutlich schon bemerkt haben, poste ich hier zur Zeit relativ wenig... zumindest weniger als zu den Zeiten der großen Proteste.
Mir selbst tut das auch irgendwie weh und leid, aber zur Zeit bin ich wirklich mit anderen Dingen beschäftigt. Ich möchte dennoch nicht, dass das Protestblog einfach einschläft, schließlich posten hier ja einige Menschen noch ab und an was (Dank an Euch!), wir haben viele registrierte BenutzerInnen und auch Zugriffe werden nicht weniger...

Daher meine Frage:
Hat nicht jemand Lust und Zeit sich Co-AdministratorIn schimpfen zu dürfen, sprich: die wissenswertesten aktuellen Geschehnisse hier zu posten, Kommentare zu lesen und im Notfall zu administrieren (was erst 1x nötig war, seitdem ich das Protestblog übernommen habe) und einfach mal nen Blick auf die Seite zu haben?
Ist echt nicht viel Arbeit (ca. eine Stunde/Woche), würde mir aber immens helfen.
Interessierte Menschen können sich gerne bei mir melden.

Von _mike_ um 20:27 in Intern | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Im Finanzauschuss des Bundesrates lehnten die Länder die geplante Erhöhung des BAföG und das neue Stipendienprogramm ab. Die Initiative zur Ablehnung ging - wen sollte es auch wundern - von Hessen und Bayern aus. Sollte auch der Bundesrat gegen das Vorhaben stimmen, sieht es schlecht aus für das Projekt. Begründung zur Ablehnung lautete dabei, dass eine BAföG Erhöhung bei aktueller Haushaltslage nicht durchführbar sei. Aspekte wie soziale Gerechtigkeit tauchten nicht in der Begründung auf. Weitere Informationen gibt es bei der tagesschau.

Von _mike_ um 20:18 in Presse | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

An alle SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen und StudentInnen,

wenn ihr auch über die Sparmaßnahmen der hessischen Landesregierung

in Höhe von 79 Millionen € jährlich verärgert seid, dann lasst es

Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann und

Kultusministerin Dorothea Henzler wissen.

Über die Seite Hessen-spart-an-Bildung könnt ihr eine Email an beide Ministerinnen verschicken.
-> http://www.hessen-spart-an-bildung.de/



[via http://www.bildungsstreik-marburg.de/protestbrief-an-ministerinnen]

Von _mike_ um 12:00 in Aktionen | 0 Kommentare | Kommentieren