Effective immediately ist der Benutzer Shoppa Administrator des ProtestBlogs und wird dieses weiterführen. Von mir (Mike) alles Gute dazu und viel Spaß. Man liest sich. ;)

Von _mike_ um 19:59 in Intern | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Wie ich es schon einmal angemerkt hatte, habe ich aktuell wenig Zeit mich noch der Diskussion um Studiengebühren zu widmen. Zudem scheint es, als ob das Thema der Studiengebühren in Hessen momentan und auch auf weiteres eh vom Tisch sei.

Daher werde ich meiner Ankündigung nun Taten folgen lassen und das Blog zum 01.06.2011 offline schalten, sofern sich niemand findet, der hier gerne übernehmen möchte. In diesem Falle stünde ich natürlich gerne weiterhin beratend zur Seite.

Ansonsten möchte ich mich gerne bei allen bedanken, die hier mehr oder weniger regelmäßig gepostet haben. Besonderer Dank geht an "heinrich", der viele Stunden investiert hat, um hier regelmäßig zu posten und über die letzten Jahre mit mir zusammen die Administration des Blogs geschmissen hat. Dank geht auch an "moe", der dieses Blog vor inzwischen 2755 Tagen aus dem Boden stampfte und diesem doch sehr wichtigen Thema so eine Plattform bot.

War schön mit Euch, man liest sich. ;)


 
 

Hallo,
heute mal was in eigener Sache:
Wie viele vermutlich schon bemerkt haben, poste ich hier zur Zeit relativ wenig... zumindest weniger als zu den Zeiten der großen Proteste.
Mir selbst tut das auch irgendwie weh und leid, aber zur Zeit bin ich wirklich mit anderen Dingen beschäftigt. Ich möchte dennoch nicht, dass das Protestblog einfach einschläft, schließlich posten hier ja einige Menschen noch ab und an was (Dank an Euch!), wir haben viele registrierte BenutzerInnen und auch Zugriffe werden nicht weniger...

Daher meine Frage:
Hat nicht jemand Lust und Zeit sich Co-AdministratorIn schimpfen zu dürfen, sprich: die wissenswertesten aktuellen Geschehnisse hier zu posten, Kommentare zu lesen und im Notfall zu administrieren (was erst 1x nötig war, seitdem ich das Protestblog übernommen habe) und einfach mal nen Blick auf die Seite zu haben?
Ist echt nicht viel Arbeit (ca. eine Stunde/Woche), würde mir aber immens helfen.
Interessierte Menschen können sich gerne bei mir melden.

Von _mike_ um 20:27 in Intern | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Hallo,

heute mal was in eigener Sache:
Wie viele vermutlich schon bemerkt haben, poste ich hier zur Zeit relativ wenig... zumindest weniger als letztes Jahr zu den Zeiten der großen Proteste.
Mir selbst tut das auch irgendwie weh und leid, aber zur Zeit stecke ich bis zum Hals in Arbeit. Ich möchte dennoch nicht, dass das Protestblog einfach einschläft, schließlich posten hier ja einige Menschen sehr regelmäßig (Dank an Euch!) und auch Zugriffe werden nicht weniger...

Daher meine Frage:
Hat nicht jemand Lust und Zeit sich Co-Administrator schimpfen zu dürfen, sprich: die wissenswertesten aktuellen Geschehnisse hier zu posten, Kommentare zu lesen und im Notfall zu administrieren (was erst 1x vor kam, seitdem ich das Protestblog übernommen habe) und einfach mal nen Blick auf die Seite zu haben?
Ist echt nicht viel Arbeit (ca. eine Stunde/Woche), würde mir aber immens helfen.
Interessenten können sich gerne bei mir melden.

Von _mike_ um 21:36 in Intern | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Ich bekomme seit Tagen hunderte von emails von Herrn Klaus Peter Möller, seines Zeichens nach Landtagsabgeordneter der CDU.
Die emails sind alle Weiterleitungen von emails, die scheinbar vom Mailomat gegen Studiengebühren (verschickt automatisch "ein Protestschreiben an alle hessischen Landtagsabgeordneten der CDU und FDP mit einem Mausklick") erstellt wurden und an Herrn Möller geschickt wurden.

Im ProtestBlog "Gegen Studiengebühren und Bildungsabbau in Hessen" verlinkte ich ebenfalls den Mailomat.
Ob ich diesem Umstand die Hunderten von emails von Herrn Möller verdanke, ist mir nicht bekannt.

Ich richtete sofort eine Filterregel ein, so dass die mails von Herrn Möller im Datenmüll landen und rief ihn soeben an. Da Feiertag ist, erreiche ich in Wiesbaden leider niemanden.

UPDATE:
Google ist mein Freund und so schaffte ich es, Herrn Möllers Telefonnummer in Giessen herauszufinden und rief ihn spontan entschlossen an. Das Telefonat war durchwachsen..., nachdem ich meine Zunge erst nicht im Zaum halten konnte wegen der z.T. meiner Meinung nach nicht fundierten Argumente, schafften wir es schliesslich doch inhaltlich miteinander zu diskutieren.
Er ist definitiv PRO Studiengebühren, da gibt es keine Diskussion und dass quasi sämtliche Hochschulen nahezu geschlossen gegen Studiengebühren sind, interessiert ihn nicht. Schliesslich sei das keine paralamentarische Mehrheit und die würden sich mit der Idee schon anfreunden, wenn die Studiengebühren dann da sind und irgendwoher müsse das Geld ja kommen.

Er meinte, er hätte Weiterleitungen auf alle einschlägigen Email-Adresse gesetzt, da es ja gar nicht darum ginge eine Antwort auf die mails zu bekommen, würden doch viele Absender angeben, die es nicht gibt.

... als ich ihn von der Neutralität (die ich mir auch fast wieder versaut hatte) dieses Blogs überzeugen konnte ;) (muahaha..., warum geh ich eigentlich nicht in die Politik??), versprach er mir mich aus dem Verteiler rauszunehmen.

2. UPDATE:
Herr Möller äussert sich in meinem privaten weblog.

3. UPDATE:
heise online: Revanche für Studiengebühren-Massenmails

4. UPDATE:
AStA Marburg mahnt Herrn Klaus-Peter Möller ab.

5. UPDATE:
Mailomat offline.

6. UPDATE:

"Der Abgeordnete Klaus Peter Möller hat inzwischen die vom AStA Marburg vorformulierte Unterlassungserklärung unterschrieben und dem AStA um 10:58 Uhr zugefaxt. Sollte Herr Möller weiter E-Mails an die Studierendenschaft verschicken, wird je E-Mail ein Betrag von 5.100,00 Euro fällig."
[asta-marburg.de :: Allgemeiner Studierendenausschuss der Philipps-Universität Marburg]
Tags: , , .


 
 

Hallo allerseits,

mein Name ist Mike und ich bin hier quasi der neue Admin. Moe hatte dieses Blog aus verschiedenen Gründen geschlossen, allerdings bin ich der Meinung, dass wir gerade jetzt eine kritische Plattform brauchen, die sich dem Thema der drohenden Studiengebühren widmet.

Dieses Blog ist nach wie vor Open Posting, allerdings nach einer kostenlosen Registrierung, die nicht zu werbespam führt. Ich brauche einfach ein Minimum an Sicherheit...

Von Beleidigungen und/oder Aufrufen zu Straftaten bitte ich abzusehen, da ich persönlich haftbar gemacht werden kann für die Inhalte hier.

Ich hoffe, dass wir es schaffen das Nachwort von Moe zu widerlegen und dieses Blog als Werkzeug zur Vernetzung einzusetzen. Von daher: Haut in die Tasten und schreibt!!

Für eine freie Bildung!

Von _mike_ um 17:10 in Intern | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

In der linken Seitenleiste findet sich unten nun Werbung für Bücher u.a. auf Amazon. Ich verdiene an dieser Werbung nicht das Geringste, sie kommt direkt und ausschliesslich dem Betreiber dieses Servers zugute, um die Unkosten des für uns kostenlosen blogger.de zu decken.
Weitere Infos zum Stand der Dinge finden sich hier: https://info.blogger.de/stories/45819/

Von moe um 14:17 in Intern | 0 Kommentare | Kommentieren

 
 

Gegen Studiengebühren und Bildungsabbau in Hessen ist eine Online-Publikation in Form eines Weblogs, in dem Informationen der Asten, der Presse und jedes anderen der hier etwas beitragen möchte gegen bzw über die Einführung von Studiengebühren in Hessen gesammelt werden. Ausserdem wird hier über aktuelle Entwicklungen berichtet.
Dazu kann man die Berichterstattung der verschiedenen hessischen Asten sowie der Mainstream-Medien hier sammeln und als Übersicht aufbereiten (bitte nur möglichst relevante Zitate mit Links zum weiterführenden Text).
Auch persönliche Berichte oder Artikel sowie Fotos von Versammlungen, Aktionen oder ähnlichem sind willkommen.

Aufrufe zu Straftaten und Beleidigungen sind hier unerwünscht!

Die jeweils aktuellen Beiträge befinden sich auf der Startseite http://protest.blogger.de, die älteren sind unter dem Menüpunkt Themen einsortiert.
Jede(r) registrierte UserIn darf Beiträge und Kommentare verfassen und ist eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Die Registrierung ist kostenlos.

Das System unterstützt reguläres HTML. Web-Adressen die mit http:// beginnen werden automatisch zu Hyperlinks umgesetzt - man muss also nicht zwingenderweise HTML können, um einen Beitrag zu schreiben.
Zitate sind bitte auf folgende Art und Weise zu setzen:

<blockquote>Zitierter Text</blockquote>

Das sieht dann so aus: Zitierter Text
Anleitungen zur HTML-Formatierung von Beiträgen gibt es hier:
- Link-Setzen in Webtexten für Anfänger
- Kleines HTML für Anfänger

Von moe um 16:07 in Intern | 0 Kommentare | Kommentieren