StuGuG und kein Ende der Diskussionen in Sicht: An der Fachhochschule Gießen-Friedberg (FH) warten die Studierenden weiterhin auf die Zustellung der Briefe mit der Angabe ihres aktuellen Studienguthabens. Wie Sven Ludwig, der Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschuss - kurz auch Asta gennant - den etwa 200 zur studentischen Vollversammlung erschienenen Zuhörern mitteilte, wird es auf Grund der fehlenden Berechnungs-Software voraussichtlich noch bis Mitte Mai dauern, bis die Schreiben verschickt werden. Die Gebührenbescheide sollen dann mit vierwöchigem Abstand folgen. [via Giessener Anzeiger]

# Freitag, 23. April 2004, 12:03, von moe in Presse

Kommentieren

 
heinrich kommentierte am Freitag, 23. April 2004, 15:06:
...der sich selbst widerspricht:

am 15. April war vom Leiter des Studiensekretariats noch ein anderes Datum genannt worden:
"Wir hoffen, die offizielle Software bis Ende April zu bekommen"(...) Habe man danach die Guthaben aller (...) Studierender berechnet, was nur wenige Tage in Anspruch nehme, könnten die Briefe mit dem aktuellen Guthaben-Stand sofort verschickt werden.
Quelle: Gießener Anzeiger

#