Der Wissenschaftsminister ist in die Offensive gegangen: Udo Corts (...) hat bekräftigt, dass Studierende, die die Zahlung der allgemeinen Studienbeiträge von 500 Euro je Semester verweigerten, nicht immatrikuliert werden beziehungsweise exmatrikuliert würden. „Die Rechtslage ist eindeutig.“ Entscheidend für die Immatrikulation sei einzig und allein der Eingang der Beiträge auf dem Konto der jeweiligen Hochschule, fügte er im Hinblick auf Boykottdrohungen und die Diskussion über Treuhandkonten hinzu.Quelle: PM des HMWK
Will sich Corts vor seinem Abgang aus der Politik noch als "Exmatrikulator" verewigen?

# Donnerstag, 14. Juni 2007, 18:05, von heinrich in Wiesbaden

Kommentieren