Die Uni Gießen will zur Elite dazugehören:

Die Justus-Liebig-Universität (JLU) will im Konzert deutscher Eliteuniversitäten mitspielen. So hat die Hochschule drei Antragsskizzen abgegeben, um in den Genuss der Millionenspritze des Bundes zu kommen. Neben den beiden Graduiertenzentren "Kulturwissenschaften" und "Lebenswissenschaften" strebt die Hochschule eine Förderung des weltweit anerkannten Gießener Schwerpunktes "Herz/Lunge" an. Gemeinsam mit Wissenschaftlern der Frankfurter Goethe-Universität und der Max-Planck-Gesellschaft in Bad Nauheim bewirbt die JLU sich bei der heute endenden Abgabefrist um Gelder im Rahmen der Förderung von Exzellenzzentren.
Weiterlesen beim Gießener Anzeiger.

# Montag, 3. Oktober 2005, 12:05, von moe in Presse

Kommentieren