2. Juni 2005: Dezentrale Großdemonstrationen gegen Bildungs- und Sozialabbau.
Mitteldemo in Frankfurt/Main. Beginn 13.30 Uhr, Campus Bockenheim, Abschlußkundgebung 16.30 Uhr Römerberg.

Anderswo am 2. Juni:

  • Norddemo in Hannover. Beginn 13 Uhr, Opernplatz. Infos: www.fsr-medienkultur.de/norddemo
  • Ostdemo in Halle. Route und Zeitpunkt noch offen. Fragen und Anregungen an: Christian.kirchert@stura.uni-halle.de
  • Berlin-Brandenburger Demo in Potsdam. Route und Zeitpunkt noch offen. Fragen und Anregungen an: ichmachmit@gmx.de
Quelle: junge Welt.

# Freitag, 20. Mai 2005, 12:13, von moe in Frankfurt

Kommentieren

 
moe kommentierte am Dienstag, 31. Mai 2005, 18:02:
Zugverbindungen zur Demo in Frankfurt

siehe http://protest.blogger.de/stories/281818/

#
 
moe antwortete am Freitag, 3. Juni 2005, 16:20:
Berichte und Fotos

http://protest.blogger.de/stories/283221/

#
 
heliovox kommentierte am Mittwoch, 24. Mai 2006, 17:09:
Studiengebühren einfach...

...nicht bezahlen. Leute was macht ihr euch eigentlich für ein Stress??? Bezahlt diese verdammten Gebühren einfach nicht. Meint ihr die werden Tausende studenten exmatrikulieren??? Das werden die garantiert nicht machen, viel mehr werden sie ihre Forderungen zurücknehmen. Solch eine Aktion müsste natürlich vom STURA mitgetragen werden. So hat man auch mal in Baden-Württemberg Studiengebühren vermieden.

#
 
beeay antwortete am Mittwoch, 24. Mai 2006, 22:46:

so hab ich das nie gesehen.. hast eigentlich recht. dass eine uni dicht macht bezweifel ich mal ganz stark. die tu-darmstadt wird auch bestimmt ihre 17 000 studenten nicht einfach nach hause schicken..

aber:
was glaubst du wer da wirklich mitmacht?! einige bestimmt, aber es gibt immer irgendwelche fische die in die andere richtung schwimmen... und die machen einiges kaputt.
hab heute den "zusammenhalt der studenten" selbst erlebt. haben in darmstadt demonstriert, anfangs warens 3000 bis 6000 leutz - am ende (2 stunden nach beginn) standen wir mit, wenns hochkommt, 200 studenten vor einer bullizei-kette. die haben uns dann zurückgedrängt und die meute war aufgelöst..

#