Wie kommen die Statistiken über die Zahl der "Bafög-Betrüger" eigentlich zustande? Die Süddeutsche weiss es: Datenabgleich ohne Rechtsgrundlage, unterschiedliche Strafen in jedem Bundesland, Karrieren im Aus: Ein Blick hinter die Kulissen des Bafög-Skandals.

[...] 40.000 haben sich bundesweit verdächtig gemacht. Doch im Einzelfall können es wenige Euro sein, warum ein Bafög-Empfänger einen Rückforderungsbescheid erhält und zugleich der Staatsanwaltschaft gemeldet wird.
[via jurabilis]

# Dienstag, 21. Dezember 2004, 15:31, von moe in Presse

Kommentieren