Nachdem das am 3. Juni 2008 beschlossene Gesetz zur Abschaffung der Studiengebühren leider ein wenig mangelhaft war (es fehlte ein Datum zur Beendigung der Studiengebühren), und sich Ministerpräsident Koch leider erst nach Verabschiedung darauf hingewiesen hatte und sich dann geweigert hatte, seine Unterschrift zu leisten, kommt nun der zweite Versuch: Der Hessische Landtag tritt in einer Sondersitzung zusammen, um die Studiengebühren mit einer Mehrheit von Bündnis90/DieGründen, SPD und Linkspartei abzuschaffen: am Dienstag, 17. Juni 2008.

Ob sie nach der Abstimmung nochmal 500-Euro-Scheine zerreissen werden?

# Montag, 16. Juni 2008, 00:38, von heinrich in Wiesbaden

Kommentieren