Hallo liebe Studenten!
Vielleicht sollte ich Euch einmal den tatsächlichen Grund für die Einführung von Studiengebühren u.a. Finanzangeboten erklären. Unser GELD! Das Geld wandert über den ZINS verdeckt in einer exponentiell wachsenden Menge von denen, die es zum Leben benötigen (vom BEDARF) zu denen die genug davon haben. Und dort sammelt es sich, weil dort KEIN BEDARF ist. Dort wird es GEHORTET und erpresst dabei das Exponetielle Geldmengenwachstum zusätzlich. Der Staat nimmt im Augenblick ebenso viel Geld neu als Kredit auf, wie er für die alten Kredite an ZINSEN zahlen muss. JEDER MENSCH zahlt im Jahr über die Preise für die Lebenshaltung (Miete, Lebensmittel, für ALLES) etwa einen um 40% zu hohen Preis, weil jede Produktionsstufe ihre Zinskosten auf den Verkaufspreis aufschlägt.
80% der Bevölkerung zahlen mehr Zinsen über die Preise als dass sie Zinseinkünfte haben. Bei zehn PRozent der Bevölkerung ist die Höhe der Zinskosten etwas so hoch, wie der Zinsanteil in den Preisen und bei dem Rest von 10% über steigt die Höhe der Zinseinnahmen die der Zinskosten um den Anteil, der ersten 80% !!!!!!

DAZU FOLGENDE ZAHLEN (für Deutschland):

Private Geldvermögen der reichsten 10% = 3700 Milliarden oder 3,7 Millionen Millionen
Private Geldvermögen der reichsten 4% = 1300 Millarden oder 1,3 Millionen Millionen
Staatsschulden von Bund, Ländern und Gemeinden = 1300Milliarden oder 1,3 Millionen Millionen
Einkommensmillionäre = 16.000
Millardäre (1Millarde=1000 Millionen) = 100
Menschen unter der Armutsgrenze (13,5%) = 10,1 Millionen
Hartz-IV-Berechtigte = 10,1 Millionen
Hartz-IV-Empfänger = 7,4 Millionen
Niedrig-Lohn-Empfänger = 4,6 Millionen (unter 7,50 Euro/Std)
verzichten auf Hartz-IV (verschämte Armut) = 2,7 Millionen
Kinder unter der Armutsgrenze = 2,5 Millionen

Bitte befasst Euch mit dem Fehler im Geldsystem!

# Mittwoch, 14. März 2007, 21:35, von hansck_112 in Aktionen

Kommentieren

 
eisbaer_78 kommentierte am Montag, 2. April 2007, 15:34:
Ei, das alte Thema...

Ich würde ja eher mal vermuten, dass dieser Fehler gar keiner ist, sondern einer gewissen Systematik entspringt. Sonst hätte sich dieser "Fehler" nicht so lange gehalten...

#