Aus dem Gießener Anzeiger vom 4.11.:

Rund 300 Erstsemester haben im Verwaltungsgebäude der Marburger Philipps-Universität gegen die "katastrophale Seminarsituation" im Studiengang Diplompädagogik demonstriert. Mit Trillerpfeifen und Transparenten marschierten sie um den zentralen Uni-Bau, bevor sie bei Unipräsident Volker Nienhaus weiterprotestierten. [...]
Zum Teil seien 150 Leute aus den Pflichtseminaren herausgelost worden.
Weiterlesen beim Gießener Anzeiger.

Aus gegebenem Anlass möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass sich meines Wissens nach niemand, der/die ordnungsgemäß immatrikuliert ist, aus einem Seminar herauswerfen lassen muss. Dies gilt es schlichtweg zu verweigern. Allen anderen bleibt immerhin noch, dies bei Seminarrauswurf.de zu melden.

Tags: , , , .

# Dienstag, 7. November 2006, 13:27, von moe in Marburg

Kommentieren

 
de-christoph kommentierte am Montag, 13. November 2006, 17:37:
Ach Toll

Ach Mensch, würde so gerne kommen. Geht aber nicht da 10 Vorlesung und letzter Zug nach Gießen schon um halb zwölf fährt oder erst um halb fünf. Gibts evtl. Shuttle Busse?

#