Hallo zusammen!

Auf dem letzten Landesjugendtag hat die DLRG-Jugend Hessen mit überwältigender Mehrheit eine Stellungnahme gegen die Einführung allgemeiner Studiengebühren in Hessen verabschiedet. Unserer Meinung nach gefährden Studiengebühren das ehrenamtliche Engagement junger Menschen in Hessen. Wer pro Semster mehrere hundert Euro an Gebühren aufbringen muss, wird versuchen, sein Studium so schnell wie irgendwie möglich durchzuziehen. Darunter leidet vor allem eines: die Freizeit.
Und die ist die allererste Vorraussetzung für ein ehrenamtliches Engagement. Wer keine Zeit hat, kann auch nicht aktiv sein. Dazu kommt, dass das bisschen Freizeit, dass dann noch bleibt, für Nebenjobs draufgeht, um die Lebenshaltungskosten und vor allem die neuen Gebühren überhaupt bezahlen zu können.
Mit unserer Forderung stehen wir nicht alleine da. Die Jugendverbände von THW, Johanniter, Malteser und der Feuerwehren sehen ihre Nachwuchsarbeit ebenfalls bedroht. In einer gemeinsamen Aktion gehen wir Jugendverbände der Hilfsorganisation nun an die Öffentlichkeit. Doch Presse alleine reicht nicht aus, um der Politik unsere Meinung zu sagen. dafür brauchen wir Euch!
Wir haben mit allen Verbänden eine Aktion organisiert, um den Politikern unsere Position zu verdeutlichen.
Am Dienstag steht im hessischen Landtag eine Debatte zu dem Thema Studiengebühren an. Bis dahin wollen wir massiv Druck auf die Politiker ausüben.
Unter www.hessen.dlrg-jugend.de/studiengebuehren findet ihr eine ganze Reihe von Aktionsmaterialien wie E-Mails, Faxe und Briefe. Nutzt diese Materialien, schickt Sie an die Verantwortlichen. dazu müsst Ihr nur Namen und Mailadresse in ein fertiges Formular eintragen und abschicken oder eine Faxvorlage ausdrucken, unterschreiben und aufs Fax legen.

Nutzt diese Chance, unterstützt unser Anliegen und kämpft für unsereNachwuchsarbeit!
Bitte tragt diese Aktion in Eure Bezirke und Kreisverbände, in die Ortsgruppen. Sprecht auch alle anderen Hilfsorganisationen vor Ort darauf an und animiert sie, sich zu beteiligen! Es geht hier um den Nachwuchs bei euch vor Ort, um all die Leute, die sich bislang noch neben dem Studium bei Euch engagieren.

Bitte unterstützt die Hilfsorganisationen in Hessen, beteiligt Euch an dieser Aktion und verbreitet diese Information so weit wie irgendwiemöglich!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Philipp Reuter
Landesjugendvorsitzender der
DLRG-Jugend Hessen

Philipp Reuter
DLRG-Jugend Hessen
Landesjugendvorsitzender

Breul 10
48143 Münster
Fon (251) 62 5 179
Fax (0251) 48 40 325
Mobil (0177) 232 96 89
ph.reuter@hessen.dlrg-jugend.de
www.hessen.dlrg-jugend.de

Landesjugendbüro:
Postfach 12 02 22
65080 Wiesbaden
Fon (0611) 30 12 31
Fax (0611) 30 90 06

# Freitag, 16. Juni 2006, 23:22, von cortsanbeterin in Aktionen

Kommentieren