Bei dem verletzten Giessener Demonstranten handelt es sich um einen guten Freund von mir. Ich war gestern Abend in der Unfallchirurgie der Uni-Klinik Giessen und stattete ihm einen Krankenbesuch ab. Ich war wirklich positiv überrascht, denn als ich hörte, dass er vom Zug erfasst wurde, ging ich vom schlimmsten aus. Er erlitt einen offenen Unterschenkelhalsbruch, die 1. OP verlief super und sollte es nicht zu unerwarteten Komplikationen kommen, dürfte wohl alles fast wie neu werden. Die nächsten Wochen wird viel gelegen, dann noch zwei OPs und dann ein paar Wochen Physiotherapie.

Wir sprachen auch darüber, wie es überhaupt zu dieser Aktion kam und was das sollte. Seine Erinnerungen sind relativ stark getrübt, was die letzten Momente vorm Zusammenstoß anbelangt und so ganz ist ihm nicht klar wieso er als letzter noch auf den Gleisen war. Die Zeugenaussagen widersprechen sich da anscheinend auch ein bisschen und das er sich nicht genau erinnert, wundert mich nicht. Von einem Zug angefahren zu werden, verwirrt einen schon ziemlich.

Auf jeden Fall hat dieses Beispiel gezeigt, wie wichtig es ist auf Demos und bei Aktionen einen klaren Kopf zu bewahren. Autobahn- und Gleisblockaden sind nun mal etwas, was echt gefährlich ist und was man nicht leichtfertig in blindem Aktionismus ohne Sicherheitsmaßnahmen machen sollte. Daher nochmal der Appell an Alle: Bewahrt einen klaren Kopf auf Demos, seid auf jeden Fall nüchtern (nicht, dass ers nicht gewesen wär, aber es schadet auf keinen Fall das nochmal zu betonen), steigert Euch nicht zu sehr rein und hört nicht auf die Augen offenzuhalten und ständig über Eure Situation nachzudenken.

Mein Kumpel bat mich auch noch, der Öffentlichkeit Grüße zu bestellen:
Er grüßt alle Studierenden Deutschlands, die so wie er gegen den Bildungs- und Sozialabbau demonstrieren (Solidarische Grüße auch nach Marburg an die BesetzerInnen!) und er sagt "so ein Zug wird mich auch nicht von meinem Kampf abbringen lassen. Die Proteste müssen weiter gehen."

# Freitag, 26. Mai 2006, 10:18, von _mike_ in Giessen

Kommentieren

 
moe kommentierte am Freitag, 26. Mai 2006, 15:20:
Gute

Besserung!

#
 
bomberman antwortete am Freitag, 26. Mai 2006, 22:47:
Wünsche...

..dem Kollegen Alles Gute für seine Verletzung, übermittle ihm solidarische Grüße aus Marburg @Verfasser. Wir werden nicht zulassen, dass die Bullen versuchen ihn zu kriminalisieren (siehe Polizeibericht). Passt auf euch auf!

#