In der Weiterführung der Proteste finden mehrere großangelegte Aktionen statt, die dem Widerstand gegen Sozialabbau und Einsparungen im Bildungsbereich Ausdruck verleihen.

Eine dieser Aktionen wird die Bildung mehrerer Menschenketten quer durch verschiedene deutsche Städte sein. Auch Nicht-Studierende sind aufgerufen, sich dieser Ketten-Reaktion anzuschließen.

Die Ketten-Reaktion in Damrstadt findet am 10. Dezember 2003 um 15:00 Uhr statt. Ausgehend vom Steubenplatz wird eine ca. 2 Kilometer lange Menschenkette von der TU bis zu FH gebildet.

Die Veranstalter stehen derzeit in Kontakt mit anderen Universitäten, Fachhochschulen, Schulen und Gewerkschaften. Mitglieder des DGB und verdi unterstützen die Ketten-Reaktion durch Ihre Teilnahme in Darmstadt.

Weitere Infos gibt es unter: http://www.ketten-reaktion.de.vu

Anfragen bitte an: kettenreaktion@hotmail.com

---

# Freitag, 5. Dezember 2003, 15:47, von ketten-reaktion in Darmstadt

Kommentieren