Der erste Marburger Streiktag, der im Rahmen von insgesamt fünf Streiktagen auf der letzten Vollversammlung der Studierenden beschlossen wurde, fand heute in Marburg statt ...
Zahlreiche Veranstaltungen sollten neben einem kompletten Veranstaltungsboykott dem Protest ein weiteres Mal Nachdruck verleihen. ...
Die meisten Unigebäude wurden ab dem Morgen verschlossen. Streikposten informierten die Studierenden darüber, dass heute keine Veranstaltungen stattfinden. Die Reaktionen waren sehr gemischt. Einige Studierende wurden regelrecht aggressiv und gingen sogar so weit, die Polizei zu rufen. Wie weit ist es mit der Solidarität untereinander her? Prüfungsrelevante Seminare konnten besucht werden und auch alle Bediensteten hatten Zugang zu den Gebäuden. Wie die Planung für den nächsten Streiktag aussieht ist noch unklar ...

[mehr >>>]

Bilder gibt es hier >>>

# Donnerstag, 4. Dezember 2003, 21:21, von mpv in Marburg

Kommentieren