Deutscher Hochschulverband startet „Ministerranking“
Bewertung der Leistung der Wissenschaftsminister bis 15. Februar 2005 möglich
Der Deutsche Hochschulverband (DHV), die Berufsvertretung der Professoren und des wissenschaftlichen Nachwuchses, hat bundesweit zu einer Evaluation der Wissenschaftsminister aufgerufen. Alle an Wissenschaftspolitik Interessierten, insbesondere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, haben ab heute die Möglichkeit, auf den Internetseiten des DHV die politischen Leistungen der Bundesministerin für Bildung und Forschung und der jeweiligen Landeswissenschaftsministerin bzw. des jeweiligen Landeswissenschaftsministers zu bewerten.
Abgestimmt wird in der Zeit vom 15. Dezember 2004 bis zum 15. Februar 2005. Die Bewertung erfolgt der Einfachheit halber nach Noten von „sehr gut“ bis „ungenügend“. Außer der Evaluation durch Noten sind auch persönliche Kommentare möglich. Das Ergebnis der Abstimmung, die jährlich wiederholt werden soll, will der Verband Anfang März veröffentlichen.

Interessierte gelangen über folgenden Link zum Abstimmungsformular: http://www.hochschulverband.de/ministerranking.html

Quelle:
Deutscher Hochschulverband

# Dienstag, 21. Dezember 2004, 10:17, von heinrich in Umfragen

Kommentieren

 
moe kommentierte am Dienstag, 21. Dezember 2004, 15:32:
coole Sache

Da hab ich gleich mal mitgemacht.
Nur von der technischen Umsetzung her dann doch leider etwas mau :-)

#