Gut, Geld sparen ist ja ganz OK, aber muss es denn immer die treffen, die eh schon genug rechnen müssen? Ich mein es ist doch echt kacke, wenn unsere Diktatur durch "Sparmassnahmen" versucht eine Elite zu schaffen. Die Guten nach oben, die Schlechten nach unten. es sind ja nicht nur die Studiengebühren sondern auch so Dinge wie Pro Familia, Obdachlosenhilfen usw. die Radikal von der diktatorischen Willkür betroffen sein werden, da deren Unterstützung gen null gehen wird.
soll doch der Koch siene Diäten kürzen und die Ministerien von Ikea enrichten lassen, dass spart auch ne Menge Geld. hoffe, dass nicht nur 100 am Dienstag in Wiesbaden auf die Straßen gehen. Wir müssen unsren Unmut zeigen und das werden!!!! wir auch.

# Sonntag, 16. November 2003, 16:31, von fechenheim in Diktatur

Kommentieren