27.10.
Einstimmige Zusammenfassung des "Zukunftssicherungsgesetzes" durch die hessische Landesregierung
28.10
Vollversammlung an der FH Frankfurt; anschliessend spontane Demonstration der Studierendenschaft der FH zum Römer, mit kurzem Zwischenstopp beim CDU- Büro des Stadtbezirksverbandes Nordend, etwa 800 Studierende nehmen an dieser Demo teil (FR 29.10.03), angeblich entstandener Sachschaden auf Grund von Bekleben der Scheibe mit hunderten von Protestaufklebern: 1500 €
30.10.
Fussballspiel auf dem Nibelungenplatz:
FH Frankfurt- CDU Hessen: 5:0
(Bes. Vorkommnisse: 3. Min. R. Koch Rote Karte wegen unsozialen Verhaltens)
3.11.
Fussballspiel auf dem Nibelungenplatz:
FH Frankfurt- CDU Hessen
Spielabbruch in der 10. Minute wegen Randale uniformierter Hooligans
4.11.
Demo zum Römer mit etwa 1200 Studis von der FH, dort Zusammentreffen mit Studierenden der JWG-Uni, Fh Fulda, Uni Marburg; laut Angaben der FR waren es ca. 6000 Studierende (FR 5.11.03)
6.11.
Vollversammlung im Audimax der FH; mit überwältigender Mehrheit der Anwesenden wird ein zweiwöchiger STreik an der FH beschlossen; vor und nach der VV spontane Demos auf dem Paulsplatz gegen R.Kochs Sparpaket
7.11.
Bildung von Streik-AGen; erstes Zusammentreffen des Streikplenums der FH Frankfurt
8.11.
R.Koch wird anlässlich seines Besuchs im Senckenberg-Museu von mehr als 1000 DemonstrantenInnen für zwei Stunden unter Hausarrest gestellt; nur mit Hilfe Uniformierter können Koch und OB Roth die Flucht ergreifen
10.11.
11:00 Uhr zweites Treffen des Streikplenums im Foyer des Gebäudes 8: "strike: to be continued...!"
Besuch bei RoKo in Eschborn mit Studierenden der Uni Frankfurt
11.11.
16:30 Uhr FS Physik der JWG-Uni; St. Rolands- Laternenzug vom Uni-Campus zur Hauptwache;
abends: Teilnahme der FH-Studies am St. Rolands-Umzug in Eschborn


aus: Streik-Info Fh-Frankfurt #03 (Anlage)

# Donnerstag, 13. November 2003, 21:56, von spiritofhope in Frankfurt

Kommentieren