Wir befinden uns im aktiven Streik
Warum:
- Studiengebühren
ab nächstem Semester von 50,- € für JEDEN
- Langzeitstudiengebühren (500,. - 900,- € ab SS 04; jedes Semester) werden jeden fünften von uns an der FH betreffen! (40% aller Diplomanden haben die Regelstudienzeit + 50 % überschritten!)
- Für ein gebührenfreies Zweitstudium (geplant sind 1500,- € pro Semester)
- 90% dieser Einnahmen sollen in den hessischen Haushalt fliessen und nicht den Hochschulen zugute kommen
- Gegen den Ausverkauf des Sozialstaates und des freien Bildungssystems

Die Durchsetzung des sogenannten "StudentenGuthabenGesetz" gilt es mit allen friedlichen Mitteln des Protestes zu verhindern

Dies bedeutet
1.) Wir alle gestalten den Streik!
2.) Es gibt vorhandene Streik- AGs, bildet weitere, handelt selbst
3.) Die Koordination läuft übers Streikbüro und das Streikkommitee
4.) Lehrveranstaltungen finden bis auf weiteres statt
5.) JEDER von euch ist dazu aufgerufen, unsere Lehrenden darauf hinzuweisen, in unserem Interesse die Lehrveranstaltungen thematisch auf die oben genannte Problematik abzustimmen
6.) In den nächsten Tagen finden verschiedene gemeinsame Veranstaltungen statt, also: Aushänge beachten, Infostände besuchen

Es ist an uns ALLEN, unsere Zukunft selbst zu bestimmen!

Täglich feste Termine:
Mo- Fr, 11.00 Uhr: gemeinsames Plenum aller FH-Studenten (Audimax)
Mo- Fr, 17.00 Uhr: Sitzungen des Streikkommitees (heute 10.11. im Café vom Roten Haus)
18.11.2003 : Großdemo in Wiesbaden (zweite Lesung des StuGuG)

Die einzelnen AGs treffen sich vorläufig nach dem Plenum, mehr an den Aushängen (im Foyer in Gebäude 8/ vor der Mensa).

Roland Koch, nachdem er "unbeeindruckt" durch die Studentenproteste das Senckenbergmuseum fluchtartig verliess: "Sie (die Studenten) sollen demonstrieren, so lange sie möchten, das gehört zu einer Demokratie dazu- wir werden die Gebühren trotzdem durchsetzen."

Lassen wir es darauf ankommen, Herr Koch!

# Montag, 10. November 2003, 21:31, von spiritofhope in Frankfurt

Kommentieren

 
spiritofhope kommentierte am Montag, 10. November 2003, 21:42:

Da ich selbst erst um 12 Vorlesung hatte und somit relativ "spät" an die FH kam, kann ich leider nichts zu dem Plenum um 11 sagen, werds aber die Tage mal nachtragen...

#