>> Koch mit "grüner Minna" abgeholt!!! <<
Dort wo sonst nur Demonstranten und Verbrecher weggefahren werden, durften Heute Roland Koch und Petra Roth Platz nehmen: sie wurden in einem VW-Bus der Polizei weggefahren, nachdem der Auto-Konvoi (3 Luxus-Karossen) in der Nebenstrasse von ca. 300 Studenten blockiert wurde!

Aber der Reihe nach:
Nachdem insgesamt ca. 1000 Studis Vordereingang und Hintereingang des Museums besetzt hielten, kamen Roland Koch und Co. kurz vor 11h durch einen Nebeneingang gegenüber vom Uni-Turm. Dort waren nur ca. 20 Demonstranten, die Koch empfingen, und sofort vom Begleitkomando abgedrängt wurden...
Allerdings vergassen die Beamten die Luxuskarossen wegzufahren und so waren nur wenige Minuten später die 3 Autos von ca. 500 Studenten umzingelt und wurden vereinzelt mit Anti-Studiengebühren-Aufklebern beklebt!
Nachdem die Polizei Verstärkung bekommen hatte, wurde versucht, die Strasse zu Räumen. Dabei kam es zum - völlig überzogenen - Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray. Zwei Studenten wurden verletzt. Nachdem die Polizei erkannt hatte, dass ihr Vorhaben jedoch aussichtslos war, lies sie die Demonstranten gewähren. Kurz nach 14 Uhr verliessen dann Koch (mit Jacket über dem Kopf!) und Roth fluchtartig das Gebäude durch einen der vorderen Nebeneingänge um sich in dem Polizeibus abtransportieren zu lassen. Dabei setzte die Polizei wiederum Schlagstöcke ein, um den Herrschaften den Weg zu bahnen!
Spätestens jetzt hat es Koch hoffentlich kapiert: wir meinen es ernst!!!
Sämtliche Medien waren anwesend (FAZ, FR, dpa, HR3, Hessenfernsehn, Rhein-Main-TV) und werden über die Proteste berichten - ein Erfolg!
Jetzt heisst's: nicht locker lassen!!! Der Protest hat gerade erst begonnen!

[via Streikbüro]

# Samstag, 8. November 2003, 16:09, von spiritofhope in Frankfurt

Kommentieren