Ich war bei der Demo in Darmstadt.

Treffpunkt war um 11 Uhr am Luisenplatz, dort gabs zuerst einen Vortrag in Form einer "Vorlesung" eines Uni-Profs über Studiengebühren im Ausland.

Ab 12 Uhr war Kundgebung, AstA-Vertreter haben gesprochen. Anschließend zog der Zug, der aus etwas 800-1000 Leuten bestand (DA hat 21.000 Studenten alleine an der Uni, zusätzlich noch FH und EFH...) zum CDU-Ortsbüro; dort hat sich natürlich keiner blicken lassen. Leider gabs ein paar Leute, die meinten, mit Eiern werfen zu müssen, auch einen Flaschenwerfer gab es, der eine Scheibe zertrümmert hat.

Nach ergebnislosen Wartens einer Stunde gings wieder zurück durch die Fußgängerzone (incl. Luisencenter). Auf der Kreuzung Rhein-/Neckarstraße wurde Zwischenstop mit Sitzstreik gemacht.

Die Abschlußkundgebung fand um ca. 14:30 Uhr im Schloß(keller) statt, mit wärmendem Glühwein.

Morgen (und nächste Woche) gibts ein paar Bilder.

# Mittwoch, 5. November 2003, 00:47, von arnep in Darmstadt

Kommentieren

 
moe kommentierte am Mittwoch, 5. November 2003, 01:08:
danke

... für den ersten auswärtigen beitrag! bin schon gespannt auf die bilder ;-)

#
 
moe kommentierte am Mittwoch, 5. November 2003, 01:45:

die paar leute mit eiern lesen sich in der frankfurter rundschau so: Ein Eier-Regen ging an der Fassade der CDU-Kreis- und Stadt-Geschäftsstelle in Darmstadt nieder, als sich hunderte Studenten der Technischen Universität und der Fachhochschule auf dem Steubenplatz versammelten, um für kostenfreie Bildung und gegen die Studiengebühren zu demonstrieren.

#